Das Netz als sozialer Ort – aber wo?

Ich bin seit 1993 im Internet aktiv. Und immer schon faszinierte mich dabei nicht nur die technische oder konsumierende Perspektive, sondern die Möglichkeit der Vernetzung zwischen Menschen. Bevor sich das Internet in seiner heutigen Form ausbreitete, war ich aktiver Nutzer des FidoNet, dann kurz ein Fan der Compuserve-Groups. Der erste Internetzugang mit 14.400 bit/s-Modem wurde über eine Bürgernetz-Initiative realisiert und ganz selbstverständlich traf man sich mit den daran Beteiligten, offline wie online, um viel

Weiterlesen

Ein schreckliches Schuljahr?

Sagen wir wie es ist: Es war ein schreckliches Schuljahr. Vermutlich das anstrengendste, das ich je erlebt habe. So beginnt Herr Mess seine Retrospektive aufs vergangene Schuljahr 21/22 und diesen Satz habe ich in den vergangenen Wochen von Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften häufig gehört. Mich hat interessiert, wie verbreitet diese Wahrnehmung ist und was genau es war, das dieses Schuljahr in der Wahrnehmung vieler so anstrengend gemacht hat: 70% derjenigen, die

Weiterlesen

Vernunft, Demut und Zuversicht

Rede zur Zeugnisfeier 2022 Liebe Absolventinnen und Absolventen,verehrte Ehrengäste, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Vertreter des Elternbeirats,liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wie schön, dass wir heute hier zusammen sind, um gemeinsam am Ende eurer Realschulzeit euren Erfolg zu feiern. Rund 120 Schülerinnen und Schüler sind heuer zur Abschlussprüfung angetreten, fast alle haben bestanden, mehr als ein Viertel davon mit einer Eins vor dem Komma. Dazu gratuliere ich herzlich, ihr könnt stolz

Weiterlesen

Lasst uns mehr über Misserfolge sprechen!

Vor kurzem bin ich auf Twitter was gefragt worden: Hintergrund war meine Feststellung, dass ich mit dem Wissen von heute manche Entscheidung bzgl. der digitalen Ausstattung wahrscheinlich anders getroffen hätte. Vieles hat sich bewährt, manches war ein Umweg, aber manche Entscheidung hat sich retrospektiv als Irrweg gezeigt. Zu scheitern ist keine angenehme Erfahrung. Sich einzugestehen, dass man einen Irrweg beschritten hat, allzu oft nach aufwändigen Versuchen, ein Projekt doch noch

Weiterlesen

Excel-Datei zur Verwaltung der Corona-Fälle

Das ist jetzt sehr Bayern-spezifisch, aber vielleicht kann es irgendwem helfen: In den Faschingsferien gab es eine Neuregelung bezüglich des Personenkreises, der an den regelmäßigen Tests teilnimmt: Unabhängig von der Testform (PCR-Pooltest oder Selbsttest) nehmen erst kürzlich genesene Schülerinnen und Schüler, deren positiver Nukleinsäurennachweis (PCR) zur Bestätigung der Infektion noch keine 28 Tage zurückliegt, nach ihrer Rückkehr aus der Isolation bis zum Tag 28 nicht mehr an den schulischen seriellen

Weiterlesen

Rückblick aufs Bergjahr 2021

2021 war ein bisschen weniger ergiebig als mein Bergjahr 2020. Das lag vor allem an zwei erzwungenen mehrwöchigen Pausen. Außerhalb dieser Phasen habe ich schon wieder versucht, regelmäßig rauszugehen, um einen kleinen Ausgleich zu den beruflichen Belastungen zu haben. In dieser Hinsicht war das vergangene Jahr mit Abstand das kräftezehrendste, das ich je erlebt habe. Insbesondere die andauernde Abwesenheit der ganzen Dinge, die Schule bunt, lebendig und fröhlich machen (v.a.

Weiterlesen

Warum es so schön ist, Schulleiter zu sein

Dominik Schöneberg, Lehrer und Blogger aus NRW, hat in einem Blogbeitrag beschrieben, wieso er kein Schulleiter werden will. Und anschließend darum gebeten, das zu kommentieren: Dieser Beitrag ist eine Replik auf Dominiks Artikel; es lohnt sich also nur, ihn zu lesen, wenn man diesen Text vorher gelesen hat. Und so wie er aus seiner persönlichen Perspektive schreibt, nehme ich meine persönliche Perspektive ein, die ich mir in 7 Jahren als

Weiterlesen

Schule und Omikron: Was jetzt?

Die Weihnachtsferien sind in manchen Bundesländern schon vorbei, in den meisten geht die Schule am nächsten Montag wieder los. Und wie schon so oft in der nun bald zweijährigen Pandemie wird wieder über die Schulen gestritten. Und selten fand ich es so schwer, mir selbst eine Meinung dazu zu bilden, was nun klug wäre, vor allem aus zwei Gründen: 1. Mir fehlt die nachvollziehbare Evidenz für eine Risikoabwägung. Klar ist,

Weiterlesen

Nicht in der Schule – trotzdem gut versorgt?!

Schüler*innen, die länger als zwei, drei Tage nicht in die Schule gehen können, haben ein Problem: Sie müssen sich irgendwie auf dem Laufenden halten, was in der Schule gemacht wird; ansonsten drohen Schwierigkeiten beim Wiedereinstieg oder bei Leistungsnachweisen. Man könnte jetzt gut einen Artikel drüber schreiben, warum das das eigentliche Problem ist und wieso es doch viel besser wäre, wenn alle Kinder in ihrem Tempo lernen dürften, aber darum soll

Weiterlesen

Pädagogischer Tag als BarCamp

Lehrerkollegien sind in vielerlei Hinsicht heterogen; insbesondere mag man auch kaum glauben, zu wie vielen verschiedenen Themen sich in einem Kollegium Expert*innen finden lassen. Trotzdem wird bei schulinternen Fortbildungen (oder sog. „pädagogischen Tagen“) auf das im Haus vorhandene Wissen und Können viel zu selten zurückgegriffen, sondern häufig wird eine Person von außen als Expert*in eingeladen, die dann fürs ganze Kollegium referiert. Das Spezialwissen der Vielen nutzbar zu machen und die

Weiterlesen