Schule als Treiber der Pandemie? | Corona-Tagebuch #19

02.11. – 22.11.2020 Abschaffung des Stufenplans / Neuer Hygieneplan Im letzten Eintrag (Die Lage spitzt sich zu) habe ich festgestellt, dass die Stufenpläne aus dem Sommer bzw. vom Schulanfang von der Wirklichkeit überholt wurden und trotz vielfacher Inzidenzwerte die in den Plänen vorgesehenen Maßnahmen an kaum einer Schule umgesetzt wurden. Konsequenterweise wurde der Stufenplan dann nun auch offiziell außer Kraft gesetzt. In diesem Zusammenhang fand ein weiterer „Schulgipfel“ statt, der

Weiterlesen

Die Lage spitzt sich zu | Corona-Tagebuch #18

17.10. – 01.11.2020 Wäre die zweite Welle der COVID-19-Pandemie ein antikes Drama, befänden wir uns gerade irgendwo im zweiten Akt. Die Situation verschärft und verkompliziert sich („Epitasis“). Der Grund dafür ist nicht schwer zu erkennen: Hohe Inzidenz – was tun? Inzwischen sind auch die letzten orangefarbenen Flecken in Bayern der Farbe rot oder dunkelrot gewichen, die bayernweite Inzidenz liegt am 01.11. bei 123. Nun haben die Kultusministerien die Sommermonate intensiv

Weiterlesen

Ambiguitätstoleranz | Corona-Tagebuch #17

03.10. – 16.10.2020 Noch immer kein Fall an der Schule, gottseidank. Ringsum steigt die Zahl der positiven Tests rasant an, in meinem Heimatlandkreis Berchtesgadener Land liegt die Inzidenz deutlich über 100, etliche bekannte Lehrkräfte sind in Quarantäne, die Schulen wieder im Schichtbetrieb. Die Politik rät dringend zur Reduzierung der Kontakte und zur Einhaltung von Abstandsgebot und Hygieneregeln. Die Schulbusse, Gänge, Klassenzimmer sind voll. Viele Lehrkräfte sind erschöpft und agieren in

Weiterlesen

Seid ihr (noch) alle da? | Corona-Tagebuch #16

21.09. – 02.10.2020 Vier Wochen Schule im Vollbetrieb sind geschafft: Keine Lehrkraft in Quarantäne, alle Klassen vollzählig im Unterricht. Das kann sich natürlich schlagartig ändern, trotzdem bin ich froh und dankbar, dass wir bisher verschont geblieben sind. Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis ist niedrig, sodass im Unterricht keine Masken getragen werden müssen. Alles ganz normal also? Keineswegs. Das Schulleben läuft auf Sparflamme: Die Wahlunterrichte sind zugunsten der Förderunterrichte aufs Minimum reduziert,

Weiterlesen

Schulbeginn | Corona-Tagebuch #15

08.09. – 18.09.2020 Sommerferien daheim. Das durchgehend schöne, sommerliche Wetter hat die Entscheidung bestärkt, nicht wegzufahren (Bilder). Die Gefahr, auf einmal im Risikogebiet zu sitzen, war mir einfach zu groß. Die Tücken des Schulanfangs unter Corona-Bedingungen in anderen Bundesländern habe ich aufmerksam verfolgt und versucht, daraus zu lernen. Aus dem Vier-Stufen-Plan wurde kurz vor Schulbeginn ein Drei-Stufen-Plan. Die Grenzwerte für die jeweiligen Maßnahmen wurden damit deutlich nach oben gesetzt, eine

Weiterlesen

Mit Maske sprechen – mit und ohne Mikrofon

In Bayern gilt für die ersten beiden Schulwochen die Maskenpflicht auch im Unterricht. Mit Maske im Unterricht zu sprechen, einen 70m² großen Raum stimmlich auszufüllen, ist herausfordernd. Ich habe Verschiedenes ausprobiert, zwei Mikrofone getestet und ein kurzes Video davon gemacht: Normale Sprechstimme (zum Vergleich) Sprechen mit Stoffmaske Sprechen mit FFP2-Maske Stoffmaske mit günstigem Sprachverstärker FFP2- Maske mit günstigem Sprachverstärker Stoffmaske mit Mittelklasse-Drahtlosmikrofon FFP2-Maske mit Mittelklasse-Drahtlosmikrofon Mein Fazit: Wenn es bei

Weiterlesen

Corona-Tagebuch #14 | Abschlussprüfung

29.06. – 26.07.2020In den vergangenen Wochen drehte sich im operativen Geschäft (fast) alles um die Abschlussprüfung: Wie können wir die Prüfungen durchführen? Was, wenn ein Schüler positiv getestet wird? Wie wird die Abschlussfeier aussehen können? Durchführung der Prüfung Das war tatsächlich relativ unspektakulär: Die schriftlichen Prüfungen fanden in der Turnhalle statt, wobei die Abstände zwischen Tischen noch ein bisschen größer waren als sie das sonst sind: Für die verschiedenen Klassen

Weiterlesen

Corona-Tagebuch #13 | 15.06. – 28.06.

Transparenz und Beziehungspflege Die erste Woche nach den Pfingstferien nutzen wir, um Transparenz zu schaffen und Beziehungen zu pflegen. Neben den Wochenplänen erhalten alle Eltern eine tabellarische Übersicht, wie die Mischung aus Präsenz- und Fernlernen im jeweiligen Fach ganz konkret organisiert werden soll: Außerdem führen wir einen „Digitalen Elternsprechtag“ durch, was bei allen Beteiligten auf viel Zuspruch stößt. Digitalpakt Immer wieder stellen derzeit vor allem Politiker*innen (überwiegend der Opposition) oder

Weiterlesen

Digitaler Elternsprechtag

Vorbemerkung Grundsätzlich kann man Elternsprechtage für einen Anachronismus der Schule des 20. Jahrhunderts halten, suggeriert der Begriff doch irgendwie, dass Lehrkräfte für Eltern nur an diesem Tag zu sprechen wären. Das ist natürlich Unsinn: Wenn Eltern und Lehrkräfte sich als Erziehungs- und Bildungspartner in der pädagogischen Arbeit verstehen, braucht es eine gute, dauerhafte wechselseitige Erreichbarkeit. Die Grundlagen und Standards dafür haben wir an der Realschule Tegernseer Tal ab dem Schuljahr

Weiterlesen

Corona-Tagebuch #12 | 01.06. – 14.06.

Die Pfingstferien haben wir dafür genutzt, darüber nachzudenken, wie die nächsten sechs Wochen möglichst sinnvoll gestaltet werden können. Ausgegangen sind wir von einfachen Fragen wie beispielsweise: Was können wir aus dem Feedback der Eltern erkennen, deren Kinder jetzt tageweise wieder an der Schule und tageweise zu Hause gelernt haben? Wie ist die Stimmung bei Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften? Was brauchen die einzelnen Gruppen auf den verschiedenen Ebenen? Wie gleichmäßig verteilt sich

Weiterlesen